Linus Foerster

Linus Foerster hat 2002-2004 in Hamburg bei Hark Bohm und Rainer Berg Drehbuch studiert und für seinen Abschlussfilm "Ausreißer" (Regie Ulrike Grote) den Studenten-Oscar bekommen. Er arbeitet hauptsächlich fürs Deutsche Fernsehen und verfolgt interessiert die Debatte über die Notwendigkeit von Showrunnern und Writers' Rooms bei der Herstellung Deutscher Serien.


Website: http://www.gattysglobal.de/index.php/autoren/index

Agency: gattys global

Location: Germany/Berlin/Berlin


Filmography

Drehbücher:

2016 Serienfolge "Großstadtrevier: Harrys Jubiläum" Letterbox, Hamburg
2015 Serienfolge "Letzte Spur Berlin: Klickzahlen" Novafilm, Berlin
2014 Pilotfolge u. Serienkonzept „Das Freigehege" H&V Entertainment, München
2014 Serienfolge "Letzte Spur Berlin: Hochvirulent" Novafilm, Berlin
2013 Premise Pilot "Salzgitter" Novafilm, Berlin
2012 Treatment „Der Cop und der Snob: Türkische Früchte" Constantin TV, München
2012 Serienfolge „Die Draufgänger: Scharfgemacht“ Constantin TV, München
2011 Story Team „Verbotene Liebe“ Grundy Ufa, Berlin
2010 Dialogbuch „Verbotene Liebe“ Grundy Ufa, Berlin
2010 Story Edit „Eine wie keine“ Phoenix / Grundy Ufa, Berlin
2009 Storyline „Eine wie keine“ Phoenix / Grundy Ufa, Berlin
2009 Serienkonzept „Artus Aesculumbus“ Rabbix Film GmbH, Weimar
2009 Webserienkonz. „Hey Mama!” wdr mediagroup, Köln
2009 Kinofilm-Exposé „Mein Onkel, der Pate“ Hook Film GmbH, Weimar
2009 Kinodrehbuch „Army of Ghosts – Die Geisterarmee“ fieber.film, München
2008 Serienfolge “Chi Rho: Big Catch” Cross Media, München
2007 Serienfolge “Chi Rho: Daniel” Cross Media, München
2007 Serienkonzept „Kunstfehler“ Askania Media, Berlin
2007 TV-Film-Exposé „Herrentag“ Bavaria, München
2006 Serienkonzept „Hotel California“ Bavaria, München
2006 Serienfolge „Notruf Hafenkante: Seitensprung“ Studio Hamburg (m. S. Kleint)
2006 Serienfolge „Notruf Hafenkante: Das brennende Brautkleid“ Studio Hamburg
2006 Serienfolge „Arabian Nights: Der Stein der Weisen“ Hahn Film, Berlin
2005 Kinofilm-Exposé „Die Gärten der Alexandra Flohr“ Magnolia Film, Hamburg
2005 Reihenkonzept „Rückkehr ins Leben“ Nostro Film, Berlin
2005 Serienkonzept „Intuition“ Bavaria, München
2005 Kinofilm-Exposé „Koma“ Wüste Film, Hamburg
2005 Serienfolge „Soko Wismar: Der Tote im Weinberg“ Cinecentrum, Berlin
2004 Kurzfilm „Fahnenflucht“ HfbK, Hamburg
2004 Kurzfilm „Ausreißer“ Hamburger Filmwerkstatt
2003 Kurzfilm „Eject“ Hamburger Filmwerkstatt


Biography

Ausbildung und Praktika im Film- und Medienbereich:

2013 Writing the TV Drama Series / Pamela Douglas ifs Köln
2011 Drehbuchseminar / Dr. Bernhard Gleim Filmschule Hamburg Berlin, Hamburg
2010 Weiterbildung „Animationsserie“ Akademie für Kindermedien, Erfurt
2008 Kurs „Synchronbuchautor“ Institut für Filmberufe (ISFF), Berlin
2002 Drehbuchstudium / Hark Bohm, Rainer Berg, u.v.a., Filmstudium Hamburg (heute: Hamburg Media School)
2001 Drehbuchseminar / Ch. Möller-Naß SAT 1, Berlin
2001 Regieseminar / Dominik Graf ZDF/Universität Mainz
2001 Drehbuchseminar / Eckhard Theophil Medien- und Kulturarbeit, Hamburg
2001 Drehbuchseminar / Alan Taylor Filmhaus Frankfurt
1999 Licht- und Bühnenpraktikum Filmgeräteverleih Arri Cinerent, Berlin
1999 Licht- und Bühnenpraktikum Filmgeräteverleih Cinemobil, Berlin
1998 Redaktionspraktikum „Radio“ Spreeradio 105,5, Berlin
1998 16mm Filmrealisationskurs Filmhaus Köln
1998 Redaktionspraktikum „Stadtmagazin“ Tip, Berlin
1996 Kurs „Porträt- und Aktfotografie“ VHS Kreuzberg, Berlin
1996 Kurs „Schwarzweißfotografie“ VHS Kreuzberg, Berlin
1995 Praktikum „Produktionsfirma“ Tag/Traum Filmproduktion, Berlin
1992 Schulpraktikum „Filmgeräteverleih“ FGV Schmidle, Berlin

Weitere Tätigkeiten im Film- und Fernsehbereich:

2003 Filmhist. Vorführung Hochschulseminar Organisation Filmstudium Hamburg
2002 Kleine Geile Teile Videofestival Organisation lovelite, Berlin
2001 „Therapie und Praxis“ Fernsehfilm Beleuchter Hager & Moss, Mün.
2001 Goldene Kamera Fernsehshow Drehbuchassistenz Axel Springer, Berlin
2000 „Es ist für Leonie“ Fernsehfilm Beleuchter d.i.e. Film, München
2000 „Julietta“ Kinofilm Regiehospitanz teamWorx, Berlin
2000 „Freaquenz“ Bewerbungsfilm Regie Berlin
1999 Rebecca Horn Künstler-Doku Electrician BBC, Dreh in Weimar
1999 „Zerbrechliche Zeugin“ Fernsehfilm Beleuchter-Hilfe UFA, Berlin
1999 „Die Zeugin“ Fernsehfilm Lichtpraktikum Monaco-Film, Berlin
1999 Bloody Beginners 2 Videofestival Organisation Tacheles-Kino, Berlin
1998 Bloody Beginners Videofestival Organisation Tacheles-Kino, Berlin
1998 „Dies Irae“ Bewerbungsfilm Regie Berlin

Sonstiges:

2012-2013 Finanzvorstand "EKT Panzerknacker e.V." Berlin
1997-1998 Studium Vergleichende Religionswissenschaften FU Berlin
1996-1997 Zivildienst Mosaik-Behindertenwerkstatt Berlin
1994-1996 Studium Vergleichende Religionswissenschaften FU Berlin


Awards

2012 Special Mention Raindance@Berlinale Live!Ammunition! "Lessons in Ethics"
2006 Nominierung für den Kurzfilm-Oscar®, Los Angeles, USA „Ausreißer“
2005 Publikumspreis des Landshuter Kurzfilmfestivals „Ausreißer“
2005 Honorary Foreign Film Student Award (Studenten-Oscar®), L.A., USA „Ausreißer“
2005 Student Award der Royal Television Society, London, UK „Ausreißer“
2004 Publikums-Preis Studentenfilmfestival Beijing, China „Eject”
2004 Raymond Leenders Publikumspreis, Maastricht, Holland „Ausreißer“
2004 Nominierung für den Studio Hamburg Nachwuchspreis „Ausreißer“
2004 Nominierung für den First Steps Award, Berlin „Ausreißer“
2004 Treatment-Förderpreis der ARD-Redakteure, Saarbrücken „Eject“
2001 Einladung ins Drehbuchcafé des Filmfests Oldenburg „Crash Haus“
1998 Veröffentlichung in der Literaturzeitschrift „Sklaven“ „Mehr als drei“