Profile image of Astrid Kahmke

Astrid Kahmke

Seit 2008 Produzentin bei Bavaria Film für Kino und TV Produktionen
Seit 2012 Leiterin des First Movie Programs im Bayerischen Filmzentrum (Nachwuchsförderung)

Website: http://www.bavaria-film.de

Location: Germany/Bayern/München

Company: Bavaria Film

Filmography

2008 "Machen wir's auf Finnisch", TV für Pro7, Buch: Axel Staeck, Regie: Marco Petry, Filmfest Hamburg
2011 "Death of a Superhero" (DT: Am Ende eines viel zu kurzen Tages), deutsch-irische Kinokoproduktion, Roman und Drehbuch: Anthony McCarten, Regie: Ian FitzGibbon, mit Andy Serkis, Thomas Brodie-Sangster, Michael McElhatton, Sharon Horgan, Jessica Schwarz, uva., Weltpremiere Toronto 2011, seither auf über 20 internationalen Festivals, u.a. Rom, Les-Arcs, Tribeca, München, Rio de Janeiro
2012 "Mr. Morgan's Last Love", deutsch-belgisch-amerikanische Kinokoproduktion, Buch und Regie: Sandra Nettelbeck, basierend auf dem Roman von Francoise Dorner, mit Michael Caine, Clémence Poésy, Justin Kirk, Jane Alexander, Anne Alvaro und Gillian Anderson, uva., Release 2013
2012 "Run and Jump", irisch-deutsche Kinokoproduktion, Buch: Ailbhe Keogan, Regie: Steph Green, mit Will Forte, Maxine Peak, Edward McLiam, uva. Release 2013

Awards

2008 TV Produzentenpreis des Filmfestes Hamburg für "Machen wir's auf Finnisch"

Für "Death of a Superhero":
Les Arcs, European Film Festival: Public Award and Youth Public Award
Dublin, Jameson Dublin International Film Festival: Special Jury Critics Award for Aisling Loftus
Mamers-en-Mars: Audience Award / Special Mention of the Jury
Leeds, Young Peoples Filmfestival: Young Jury Award 15-19
Zlín International Film Festival for Children and Youth: Golden Slipper - Best Feature Film for Youth / Main Prize of the Children’s Jury – for Best Feature Film for Youth / Cena ECFA/ECFA Award / Audience Award - Golden Apple – for Best Feature Film
Fünf Seen Film Festival: Young Generation Award
Marburg, Kinder- und Jugendfilmfestival: Bester Jugendfilm
Rio de Janeiro, Do Rio Festival / Section Generations: Jury Prize
Filmbewertungsstelle: Prädikat Besonders Wertvoll